Verschönerungsverein Würges
2010 e.V.

Liebe Besucher der Homepage des Verschönerungsvereins Würges 2010 e.V.

Schauen Sie immer mal wieder bei uns vorbei und informieren sich.

Unsere "neuesten" Meldungen finden Sie hier.

Für Meldungen und Berichte aus der Vergangenheit wechseln Sie bitte in die Rubrik "MELDUNGEN"

In der Rubrik "ARCHIV" haben wir unsere "alte" Web-Site ab dem Gründungsjahr 2010 hinterlegt, welche in der Jahresmitte 2017 mit der Umstellung auf unser heutiges System zeitlich endete.

Wir wünschen viel Spaß beim Surfen hier.


Hier sind die neuesten Meldungen aus dem Jahr 2020


29. November 2020                                             Erster Adventssonntag


Unser Weihnachtsstern leuchtet in die Nacht hinein  

  Unsere Beleuchtung schmückt das Dorf

Der Verschönerungsverein Würges hatte im Jahre 2013 acht Weihnachtssterne aus Vereinsmitteln beschafft.  Diese leuchten als weihnachtliches Symbol in die Dunkelheit der langen Adventsnächte und schmücken das Dorf auch wieder in diesem Jahr.

Im Jahre 2014 wurde in Eigenleistung von Vereinsmitgliedern der große Weihnachtsstern beim Wasserhaus gebaut und im Advent am 10. Dezember fanden erstmals 70 Teilnehmer des Dorfadventskalenders aus Würges den Weg zum Wasserhaus des Vereins auf dem freien Feld oberhalb des Friedhofes, wo nun "alle Jahre wieder" seither der Stern sein Licht ausstrahlt.


26. November 2020                                             Arbeit beim Wasserhaus                   
  

                       Montage des Weinachtssterns   +        Laub sammeln                                                                      


20. November 2020                               Vandalen  beim Bücherhaus                                                                  

 Seit der Einrichtung am 6. August 2014 gibt es am Abend Licht im "Häuschen"

Leider mussten wir feststellen, dass die Innenbeleuchtung der ehemaligen Telefonzelle - heute mit Bücherregalen bestückt - mutwillig zerstört bzw. der LED-Strahler mit Bewegungsmelder gestohlen wurde.

Auch bei der Bank des Wartehauses müssen wir beihnahe täglich Unrat und Hinterlassenschaften wie Kaffeebecher, Bierflaschen und Zigarettenkippen wegfegen.

NICHT SCHÖN ! 

                                                             

10. Oktober 2020                                   Und schon wieder "Überfluss" beim Bücherhaus

                                     Zur Vergrößerung = Bild anklicken


Am 8. Oktober mussten uns von Maria Becker verabschieden

         Ein letzter Gruß !

 


Sie war seit dem Gründungsjahr 2010 bei uns im Verein.

Wir erinnern uns gerne an sie !


20. August 2020                            Ruhebänke am Angelborn - Brunnen "Frisch gestrichen"

Das Foto zeigt eine Bank in frischem Glanz. Sonne und Regen bedingen den jährlichen Anstrich.


08. August 2020                                   Wieder "Überfluss" beim Bücherhaus


Obwohl ein Aushang von uns, als auch eine Bitte des Bürgermeisters am Außenregal hängt und die Besucher bittet, uns nicht "immer wieder" ganze Kartonladungen (größtenteils alt und nicht mehr aktuell dem heutigen Lesebedürfnis entsprechend) voller Bücher hinzustellen, kämpfen wir jede Woche mit dem "Überfluss". Das Foto rechts zeigt den Entsorgungsbedarf von zwei Wochen. 


15. Juli 2020                                   Neuer Blumenkasten im Walsdorfer Weg

                       Ansicht von rechts                                     Ansicht von vorne                                             Ansicht von links                           

Wir mussten einen neuen Blumenkasten aufbauen, weil der Fahrerin des Post - Autos ein "Malheur" passierte. Sie hatte vor der Insel geparkt, dann die Post verteilt und vergaß beim Starten des Autos den Blumenkasten....  - der war nicht mehr zu retten. Nun haben wir einen höheren Kasten dort bepflanzt.

                                    Vor dem Unfall - bepflanzt.                            Die zersplitterten Bretter danach!



25. Juni 2020                                         Unsere "Blümchen"  sind  gut angewachsen !

                                                                                (1)              (2)

(1) Ansicht von der Kirchbrücke auf die "alte Brücke" in der Schulstraße  -  ( 2) Marianne Meuth "pflanzt"

Beachtenswert ist auch das "Biotop der Wildgräser" im Bachbett des Emsbaches


25. Juni 2020                                        Brunnen am Angelborn wieder in Betrieb

1) Backesborn                                               2) Angelborn-Brunnen mit Wasserfall         3) Detail = Füllhöhe 15 cm noch          

Nachdem der Backesborn (1) wieder lief, haben wir nun auch am 25.06.2020 den Stillstand (begründet mit dem Abstandsgebot in Verbindung mit der Corona-Pandemie) beendet und unseren Brunnen (2) wieder in Betrieb gesetzt. Als "Versuch" haben wir die Füllhöhe auf 15 cm eingestellt (3) - zur Sicherheit der Kinder wegen - und damit auf das "Sicherheitsgitter", welches bei der Vollfüllung des Brunnens als Schutz gegen ein evtl. Ertrinken von Kindern bei einem Sturz in das Becken notwendig ist, erst einmal verzichtet.

Nach den ges. Richtlinien sind 15 cm Wasserhöhe ohne Gitter möglich. ( Wie beim Wasserspiel im Kurpark Bad Cambergs )

Wir wollen die Resonanz unserer Bürger darauf erst einmal abwarten.   ++Gefällt das ??...++   "Im Monat Juli " noch keine Meinung !

Sie interessiert auch noch was wir davor berichtet haben ?

Dann wechseln sie bitte in die Rubrik "Meldungen" ...