Verschönerungsverein Würges
2010 e.V.


                        Liebe Besucher der Homepage des Verschönerungsvereins Würges 2010 e.V.

Schauen Sie immer mal wieder bei uns vorbei und informieren sich.

Unsere "neuesten" Meldungen finden Sie hier.

Für Meldungen und Berichte aus der Vergangenheit wechseln Sie bitte in die Rubrik "MELDUNGEN"

In der Rubrik "ARCHIV" haben wir unsere "alte" Web-Site ab dem Gründungsjahr 2010 hinterlegt, welche in der Jahresmitte 2017 mit der Umstellung auf unser heutiges System zeitlich endete.

Wir wünschen viel Spaß beim Surfen hier.


Hier sind die neuesten Meldungen aus dem Jahr 2021:

 

 

2. Oktober 2021 - Brunnen am Angelborn für die "dunkle Jahreszeit" bereit

 

 Die Tage werden wieder kürzer - demnächst nach der Winterzeitumstellung noch einmal mehr -  und nachdem die Mitarbeiter des Bauhofes für uns das Schutzgitter wieder eingelegt hatten ( ... ein herzliches DANKE dafür ! ) konnten wir im Brunnenbecken für die kommende Zeit das Becken wieder voll füllen und haben die Beckenbeleuchtung für die Abendstunden wieder eingeschaltet. 



22. September 2021 -  Heute war bei uns "Herbstanfang"

 

 

Und weil bei der ersten Kälte alle Blumen - die wir im Sommer im Dorf betreut haben -  ihre Blüten verlieren, haben wir heute noch einmal einen Rundgang gemacht und die "Blümchen 2021" fotografisch festgehalten:

 





 07.September 2021 -  Anstrich beim Ortseingangsschild Schulstraße erneuert

 

 

 

Im Rahmen unserer Vereinsarbeit haben wir den Holzteilen dort wieder einmal „Farbe spendiert“

 

Das dürfte nun wieder eine Weile gut sein. Die Vorderseite wird ab Mittag voll von der Sonne bestrahlt und die Farbe wird dort besonders beansprucht. Daher gibt es dort nun auch nach langen Jahren einen Schaden der Beschriftung

 

Während die Rückseite noch ok. ist, hat sich auf der Vorderseite die Farbe abgelöst. Der Text ist nur noch im Ansatz zu erkennen. Dort sollte erneuert werden und wir haben den Ortsbeirat und das Bauamt der Stadt Bad Camberg entsprechend informiert.

 

 

01.September 2021 - Beschilderung der Wanderwege in Würges inspiziert

 

Heute sind wir den Wegen gefolgt und haben nachgesehen ob alles noch lesbar ist und bei Bedarf die Beschilderung erneuert.

 Im Bild links die Beschreibung der Wege auf der Hinweistafel an der Friedhofsmauer in Würges, dem Startpunkt der Wanderungen. Unterwegs sind an Bäumen die kleinen Hinweisschildchen angebracht und auf den Feldwegen finden sich Farbmarkierungen auf dem Weg.

So sollten sich auch ortsfremde Besucher nicht verlaufen.

Beim Alsdorfer Weiher (im Bild rechts)  befindet sich eine weitere Informationstafel, welche mit Text und Lageplan die Geschichte des dort einstmals "untergegangenen" Ortes Alsdorf beschreibt.
Neben "Schilder nageln" und "Markierungen aufsprühen" war heute auch ein wenig "Putzen" angesagt... - wie oben zu sehen.

 

 Am Freitag, den 13.August wurde unser Mitglied Josef Haßler in Würges beigesetzt


Josef Haßler - Bruder unseres zweiten Vorstandes Hubert Haßler - lebte zuletzt im Pflegeheim in Bad Camberg, nachdem er lange Jahre im Elternhaus in der Schulstraße wohnte und allen im Ort als eifriger Wanderer bakannt war.



Am 1. Juli mussten wir uns von Gisela Schuber verabschieden        

 



30.Juni 2021 -"Unser" Blumenkübel im Walsdorfer Weg

Die gute Nachricht: Die Hortensien des vergangenen Jahres haben den Winter überstanden und schlagen neu aus.
                                ( Im Bild rechts: Blüten in 2020 )
"Nicht so schön": Das Gras und die Wildpflanzen drumherum wachsen auch - wir haben etwas aufgeräumt.
Ende letzten Jahres hatte ( wieder ) ein Paketauto vor der Insel geparkt, fuhr dann vorwärts und hattte den Kasten bis zur Begrenzung verschoben. Wir haben ihn dann wieder in die Mitte gezogen. Nun zeigt sich, dass diese Prozedur nicht "schadlos" geblieben ist und leider war der Verursacher nach dem Schaden unerkannt weggefahren.

24.Juni 2021 - Der Camberger Anzeiger berichtet:
Eine Buch-Haltestelle
Lesestoff unentgeltlich entleihen oder etwas dazustellen

 

WÜRGES (dag). Was die BuchHaltestelle in Würges (Frankfurter Straße) von anderen (öffentlichen) Büchereien unterscheidet ist, dass hier jeder und ohne Ausweis Bücher ausleihen kann, ganz ohne Bestimmungen und Leihfristen. Mehr noch, es können sogar Bücher in der BuchHaltestelle abgegeben werden, die dann für andere Leser bereitstehen. Und am Abend ist das Ganze auch beleuchtet. Die Idee zu der Einrichtung einer Buch-Haltestelle hatten die Aktiven des Verschönerungsvereins Würges schon vor mehr als sieben Jahren.
Eine ehemalige Telefonzelle und ein Buswartehäuschen für Fahrgäste wurden umfunktioniert. Vereinsmitglieder bestückten das Häuschen mit Regalen und füllten diese mit Büchern, die gespendet wurden.          Lukas und Katharina leihen sich gerne
Mittlerweile hat sich die Buch-Haltestelle zu einem wahren Selbstläufer    Bücher aus dem öffentlichen Bücher-
entwickelt. Mehrmals täglich kommen Leser vorbei und leihen sich          schrank aus.                   Foto: Buchmann
Bücher aus. Oder jemand stellt ein nicht mehr benötigtes Buch in eines
der Regale. Abnehmer finden sich immer.
Bemerkenswert ist,dass gar nicht mal die alten Schinken dort zu finden sind, sondern richtig aktuelle und hochwertige Bücher. Sei es nun eine Harry Potter-Ausgabe, das Buch von Susanne Fröhlich (Moppel Ich) ist sogar in zweifacher Ausfertigung vorhanden oder ein spannender Roman von Charlotte Link. Leider hat Vereinsvorsitzender Harald Ruland in der letzten Zeit immer wieder mit kistenweise abgestellten alten und kaputten Büchern zu kämpfen. „Das können wir unseren Nutzern nichzumuten. Alte kaputte Bücher gehören nicht in die Buch-Haltestelle, sie müssen über die Mülltonne entsorgt werden. Alle anderen Bücher nehmen wir sehr gerne entgegen,“ wünscht es sich der Vorsitzende des rührigen Vereins und fügt noch hinzu das er und seine Mitstreiter auch bei der Bank des Wartehauses beinahe täglich Unrat und Hinterlassenschaften wie Kaffeebecher, Bierflaschen und Zigarettenkippen wegfegen müssen. Das muss auch nicht sein.   ( Quelle: Text und Bild CA KW 25 - Datum 24.06.2021 )
Wir bedanken uns beim Redaktionsteam des CA für die freundliche Darstellung unserer Arbeit  bei der Buchhaltestelle.


22.Mai 2021       Vor dem Pfingstfest haben wir wieder in Würges unseren Blumenschmuck gepflanzt

Bedingt durch die bisher kühle Witterung sind die Blümchen noch recht klein.
Sie werden wachsen !

14.  Januar 2021                   „Die unendliche Geschichte“ ....

 

ist eigentlich der Titel eines Buches des Autors Michael Ende, ausgezeichnet mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 1979 u. a., ein Welt-Bestseller für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. - Leider haben wir dieses Buch bei uns noch nicht im Bestand gesehen, dafür werden wir aber immer beim Aufräumen der „Altbücher“ - die wir ständig in großen Mengen beim Bücherhaus finden -  erinnert, dass dies dort mittlerweile auch zu einer "unendlichen Geschichte" geworden ist. Genau 4 Wochen nach der letzten Großaktion mussten wir leider wieder räumen !

 

 

Räum_01
Räum_01
Räum_02
Räum_02
Regal_02
Regal_02
Regal_01
Regal_01
Karton_Neu
Karton_Neu
Oben in den Klappboxen die Bücher welche wir entsorgt haben.
Nach zwei Stunden standen dann unter dem aufgeräumten Außenregal 3 neue Kartons Bücher !
Im Bild rechts außen die ehemalige Telefonzelle mit geräumten Regalen.
Diese öffentliche "Bücher - Tauschstelle" funktioniert eigentlich so, dass man 2 oder 3 Bücher hineinstellt und bei Gefallen 1 oder 2 wieder mitnimmt. "Uraltbücher" in Kartons dort zu entsorgen ist nicht der Sinn dieser Einrichtung und macht nur unnötig Arbeit ! - SCHADE -

 Und noch ein paar Meldungen aus dem Jahr 2020:


29. November 2020                                             Erster Adventssonntag


Unser Weihnachtsstern leuchtet in die Nacht hinein  

  Unsere Beleuchtung schmückt das Dorf

Der Verschönerungsverein Würges hatte im Jahre 2013 acht Weihnachtssterne aus Vereinsmitteln beschafft.  Diese leuchten als weihnachtliches Symbol in die Dunkelheit der langen Adventsnächte und schmücken das Dorf auch wieder in diesem Jahr.

Im Jahre 2014 wurde in Eigenleistung von Vereinsmitgliedern der große Weihnachtsstern beim Wasserhaus gebaut und im Advent am 10. Dezember fanden erstmals 70 Teilnehmer des Dorfadventskalenders aus Würges den Weg zum Wasserhaus des Vereins auf dem freien Feld oberhalb des Friedhofes, wo nun der Stern "alle Jahre wieder" ... seither sein Licht weit hinaus ausstrahlt.

26. November 2020                                             Arbeit beim Wasserhaus                   
  

                       Montage des Weinachtssterns   +        Laub sammeln                                                                      

                   Sie interessiert auch noch was wir davor berichtet haben ?

Dann wechseln sie bitte in die Rubrik "Meldungen" ...